iRacing jetzt auch auf dem Nürburgring

Bedford, MA (September 19) – iRacing.com Motorsport Simulations, die realistischste Autorennsimulation der Welt, gab bekannt, dass auch der berühmte Nürburgring zukünftig zum Rennstreckenkatalog des Spiels zählen wird, der Laserscans von mehr als 65 Strecken aus aller Welt umfasst. Nach Lizenzvereinbarung von iRacing.com mit Aston Martin Racing und der Bekanntgabe, dass die Nutzer des Spiels die 1-Milliarde-Runden-Grenze geknackt haben, ist dies die jüngste einer Reihe positiver Entwicklungen bei iRacing.com. 

 

Mit der Aufnahme des Nürburgring in den iRacing-Streckenkatalog, die heute beim iRacing Nürburgring 1000 bekanntgegeben wurde, erhalten die mehr als 52.000 iRacer weltweit die Möglichkeit, virtuelle Versionen der 20,8 km langen Nordschleife, der 5,15 km langen Grand-Prix-Strecke sowie einer Kombination aus beiden Strecken zu fahren. Die Veröffentlichung der neuen Strecken ist für 2015 geplant. Zur Feier der neuen Sponsorenpartnerschaft mit dem Nürburgring bietet iRacing Autorennfans unter www.iracing.com/Nürburgring1000 eine kostenlose, dreimonatige Mitgliedschaft an. 

„Mit der Partnerschaft zwischen iRacing und dem Nürburgring kommen eine ultramoderne Autorennsimulation und eine Rennstrecke zusammen, die weithin als die aufregendste der Welt gilt", erklärt Steve Myers, Executive Vice President und Executive Producer von iRacing.com. „Es ist uns eine große Freude und Ehre, unseren Mitgliedern zukünftig die Nordschleife und die Grand-Prix-Strecke anbieten zu können, und wir sind uns sicher, dass die iRacer von dieser Nachricht ebenfalls begeistert sein werden.“ 

„Wir freuen uns sehr, dass iRacing seinen Katalog faszinierender Rennstrecken um die Nordschleife und die Grand-Prix-Strecke erweitert“, so Dr. Karl-Josef Schmidt, General Manager, Nürburgring. „Dank iRacing können nun auch Rennfans und Simulationsfahrer aus aller Welt, die keine Gelegenheit haben, zum Nürburgring zu reisen, die Herausforderung dieser legendären Strecken annehmen.“ 

Auf iRacing.com können Motorsportliebhaber und Gaming-Fans rund um die Welt mit mehr als 40 detailgetreu dargestellten Rennwagen auf 65 per Laserscan virtualisierten Straßen-, Rund- und Rennstrecken in offiziellen oder privaten Rennen online gegeneinander antreten. Von der GT- bis zur NASCAR-Serie, von Grand-Prix- bis zu Prototypen- und IndyCar-Rennen: iRacing bietet Renn-Fans die realistischsten 

Autorennerlebnisse, die man sich vorstellen kann, bequem zu Hause am eigenen PC oder Mac. Mit buchstäblich Tausenden offiziellen Rennen wöchentlich findet sich auf iRacing jederzeit ein würdiger Renngegner. 

Über iRacing.com: Das 2004 von Dave Kaemmer und John Henry gegründete Unternehmen veröffentlichte seine Rennsimulation iRacing.com im August 2008. Kaemmer war Mitbegründer der Papyrus Design Group, die preisgekrönte Rennsimulationen wie Grand Prix Legends und NASCAR 2003 entwickelte. Henry ist Haupteigentümer der Boston Red Sox und des Liverpool Football Club und Miteigentümer des NASCAR-Motorsportteams Roush Fenway Racing. iRacing.com hat bereits Dutzende offizieller Partnerschaften in der Motorsportbranche geschlossen, um Gamern das weltweit realistischste und authentischste Simulationserlebnis bieten zu können. Zu den Partnern von iRacing.com zählen NASCAR, IndyCar, die International Speedway Corporation, Speedway Motorsports, McLaren Electronics, Williams F1, Volkswagen, Aston Martin, Ford, die Skip Barber Racing School, GM, BMW, Mazda und Toyota. 

 

 

.

Login Form